Somerpfarrbrief

Pfarrhausabriss 2013

Woche vom 4.11.2013 - altes Pfarrhaus vollständig abgerissen

Jetzt ging es schnell: Nach der Woche vom 4.11. steht nicht mehr viel. Am Montag, 11.11., wird die Übergabe der Baustelle von der Abrissfirma Leinweber zu der den Rohbau ausführenden Firma Wingenfeld erfolgen.

 
 
 

Woche vom 28.10.2013 - Abrissarbeiten wieder aufgenommen

Die Abrissarbeiten am Pfarrhaus konnten nach Klärung der Finanzierung des Sondermülls und sechswöchiger Unterbrechung fortgesetzt werden.

 
 
 
 

Die Abrissfirma Leinweber musste ihre Abrissarbeit am Pfarrhaus leider stoppen, da in den beim Bau des Pfarrhauses um 1830 verbauten Ziegelsteinen eine Sulfatbelastung festgestellt wurde. Nun muss ein Schadstoffgutachten eingeholt werden und es müssen die Kosten neu zusammengestellt und beim Generalvikariat beantragt werden, da die Entsorgung dieses "Sondermülls" einige Tsd. Euro mehr kostet. Die Hoffnung besteht darin, dass die Schadstoffbelastung nur das Erdgeschoss und das Obergeschoss betrifft und nicht den Kellerbereich.

Wir können davon ausgehen, dass noch öfter "höhere Gewalt" oder Unvorhergesehes die Arbeiten ins Stocken bringen kann. Pfarrer, Kurator und Verwaltungsrat begleiten die Maßnahme qualifiziert und nach bestem Wissen und Gewissen und treffen zeitnah entsprechende Entscheidungen und fassen die dazu nötigen Beschlüsse. (1.10.2013)

Woche vom 10.9.2013 - Entkernung aller Räume

 

Woche vom 3.9.2013 - Entkernung, Türenausbau